Buche: robust und von spektakulärem Aussehen

INHALT:

Facts: Wissenswertes über die Buche im Überblick

Besondere Oberflächenhaptik: mafi Buchenholz mit Massageeffekt

LESEDAUER: ca. 2 Minuten

 

mafi Buchen-Dielen in besonderer Optik

Buchen-Dielen weisen generell ein konstant ruhiges Oberflächenbild auf, da sie kaum Äste und eine sehr gleichmäßige Maserung aufweisen.

Aufgrund ihrer extremen Feinporigkeit stellen sie das perfekte Ausgangsmaterial für die mafi Kollektionen Fresco und Carving dar, denn trotzdem die Oberfläche graviert oder gefräst wird, um verschiedenen Strukturen oder Muster in die Diele einzuarbeiten, bleibt diese angenehm begehbar, komplett ohne raue Stellen.

Die Vorteile und Eigenschaften von Buchenholz:

+ Die Buche ist äußerst stabil: Härte nach Brinell: 34 N/mm².
Buchenholz ist äußerst robust und eignet sich daher neben dem Privatbereich auch hervorragend für den Objektbereich, also für extreme Beanspruchung.

 

+ Die Buche überzeugt durch homogene Optik: Die Buche weist nur vereinzelt kleine Äste auf und überzeugt durch ein ruhiges Oberflächenbild mit konstanter Maserung.

 

+ Buche ist pflegeleicht: durch regelmäßiges Wischen mit purem Wasser und Bodenholzseife wird die Holzoberfläche gleichzeitig gereinigt und gepflegt. Die in der Seife enthaltenen Fette geben dem Holz die nötige Pflege, die es braucht, um weiterhin gegen Flecken und Kratzer geschützt zu bleiben.

 

+ Buchenholz wird zum Hingucker: Aufgrund des edlen tiefbraunen Farbtons wirkt das Buchenholz sehr elegant und ist daher für den klassischen Einrichtungsstil prädestiniert. Zum Eyecatcher wird die Holzoberfläche, wenn man sie mit auffallenden retro-modernen oder zeitgeistigen Mustern graviert.

 

+ Buchenparkett bedeutet ein gesundes Raumklima: Wie bei allen mafi Böden bleibt durch die Ölung mit Naturöl die Holzoberfläche offenporig, das zu einem gesunden Raumklima beiträgt. Denn das Holz behält seine Eigenschaft Feuchtigkeit im Raum aufzunehmen und wieder abzugeben.

 

+ Buchendielen sind formstabil: Buchendielen werden im für mafi typischen symmetrischen Drei-Schicht-Aufbau produziert: Ca. 4 mm Decklage und sowie ca. 4 mm Rücklage aus gleicher Holzart, bei gleicher thermischer Behandlung. Die Mittelschicht besteht aus weicher Nadelholzschicht. Längen x Breiten x Stärken: 2400 x 185 x 16|19mm

Die Buche Vulcano: Sattes Braun durch Thermobehandlung


Von Haus aus weist das Buchenholz ein ausgeprägtes Quell- und Schwindverhalten auf. Diese für einen Parkettboden nicht optimalen Eigenschaften werden aber durch die mafi Thermobehandlung ausgemerzt, die völlig chemiefrei nur mittels Luft, Hitze und Wasser dem Holz Stabilität verleiht.

Dieser völlig schadstofffreie Vorgang verleiht der gesamten Decklage außerdem einen wunderschönen braunen bis tiefbraunen Farbton – ein Oberflächenbild prädestiniert für klassische Einrichtungskonzepte, die nach Eleganz verlangen.

Die BUCHE Vulcano Dunkel – Edle tiefbraune Oberfläche für den klassischen Einrichtungsstil

Die „BUCHE Vulcano Dunkel“ aus der mafi Kollektion Select ist erhältlich in den Ölungen natur und weiß. Das satte Tiefbraun der Dielen verleihen jedem Raum Stil und Würde und eignen sich daher besonders gut für klassische Raumkonzepte.

Besonders gut zur Geltung kommt die Bodenoberfläche in lichtdurchfluteten, großen Räumen, wo dann der warme Farbton und die homogene Maserung besonders schön zur Wirkung kommen.

Die „BUCHE Vulcano Dunkel“ ist neben ihrem aristokratischen Charme weiters eine ökologische Alternative zu den von weit her transportierten, bedrohten Tropenhölzer.
Kombiniert werden kann dieser dunkle Naturholzboden mit hellem Interior und verschiedenen hellen Grau- oder Beigetönen, die einen Kontrast zum Boden bilden und diesen dadurch in seiner Raumwirkung unterstreichen.

Die BUCHE in der Fresco Kollektion – ein Naturholzboden mit 3D-Massage-Effekt


Die Fresco Kollektion könnte man auch umbenennen in „Barfußgehen-Kollektion“, besticht sie doch durch eine extreme dreidimensionale Holzoberfläche, die ein sehr angenehme Haptik erzeugt.
Innerhalb der Fresco Kollektion werden also in alle Holzoberflächen verschiedenen Designs gefräst, die sofort für ein spürbares Wohlfühlen unter den Fußsohlen sorgen.

Bei den haptischen Mustern stehen einerseits ein Rombodesign und andererseits ein Punktdesign zur Auswahl. Die „BUCHE Vulcano Fresco Rombo“ weist viele Romboide auf, die beim Barfußgehen für ein angenehmes Prickeln sorgen.

Bei der „BUCHE Vulcano Fresco Punto“ wurde ein dicht aneinander gedrängtes Punkt-Muster hineingearbeitet, woraus sich ebenso ein äußerst wohltuender Massageeffekt ergibt. 

Fresco-Böden sind daher natürlich für den Einsatz in Bädern oder in Spas prädestiniert, egal dabei ob im privaten oder öffentlichen Bereich. Die Struktur der „BUCHE Vulcano Fresco Arcolino“ ist eine sehr viel feinere als bei Punto und Rombo, die vielleicht auf dem ersten Blick nicht sichtbar ist, aber spätestens beim Begehen spürbar wird.

Die BUCHE in der Carving Kollektion – extravagante Oberflächendesigns als Eyecatcher

Die Carving Kollektion steht für Dielen mit innovativem Oberflächendesign, die an der Wand oder am Boden installiert, sofort ins Auge springen und als gelungener Hingucker fungieren.
In die Holzoberfläche werden verschiedenen altbekannte wie zeitgeistige Muster graviert, die von klassischen Karo bis hin zu floralen Ornamenten reichen.

Der Kunde kann aber auch selbst kreativ werden, denn mafi bietet die Möglichkeit auch individuell erstellte Designs in die Oberflächen zu gravieren. Somit wird der Holzbodenfläche ein ganz persönlicher Touch verliehen, der besonders für Firmenkunden, die ihr Corporate Identity hier widergespiegelt haben möchten, interessant ist.

Buchenparkett: Stabil. Pflegeleicht. Wohngesund.

Buchenparkett wird, so wie alle Böden bei mafi, ebenfalls im symmetrischen Drei-Schicht-Aufbau gefertigt. Für die Decklage wird ca. 4 mm dickes Buchenholz verwendet, exakt gleich wie auch für die Rücklage. Die Mittelschicht bildet ein flexibles, weiches Nadelholz.

Das Besondere an dieser Dielenkonstruktion ist der Gegenzug auf der Rückseite, denn hier wird die gleiche Holzart bei gleicher thermischer Behandlung verwendet, der der Diele enorme Stabilität verleiht.

Gepflegt wird der mafi Naturholzboden mit der Holzseife, die ganz einfach mit Wasser vermengt wird. Die Seife reinigt den Boden und pflegt ihn gleichzeitig, durch die darin enthaltenen Fette. Eine regelmäßige Wischpflege ist wichtig, weil es die Holzoberfläche strapazierfähig gegen Flecken oder etwaigen Kratzern macht.
Mit den Jahren baut sich auf dem Boden eine wunderschöne, fleckenabweisende Patina auf, die ihn zu einem Unikat macht.

Neben der wunderschönen Optik und der angenehmen Haptik hat ein naturgeölter Boden noch mehr zu bieten, trägt dieser doch auch zu einem nachweislich wohngesunden Boden bei. Da die Holzoberfläche nach der Ölung offenporig bleibt, ganz anders als bei einer Versiegelung mit Wachs oder Lack, kann das Holz weiterhin atmen und Feuchtigkeit im Raum aufnehmen und wieder abgeben.

Buchenholz – ein besonderes Holz das Designgeschichte schreibt

Buchenholz ist sehr vielseitig im Einsatz: Einerseits wird es seit jeher für den Innenausbau verwendet und andererseits auch sehr gerne für den Möbelbau, für Spielwaren, sogar Küchenuntensilien oder Haarbürsten werden aus dem robusten Buchenholz produziert.

Man könnte sogar so weit gehen und sagen, dass das Buchenholz sogar in die Designgeschichte eingegangen ist.

Denn aufgrund seiner Biegsamkeit, vorausgesetzt natürlich das Holz wird zuvor unter Wasserdampf bearbeitet, kann es in jegliche Form gebogen werden - eine damalige Revolution im Möbelbau. Der wohl berühmteste Bugholzsessel aus dem Jahre 1859, ist zum Beispiel der „Wiener Kaffeehausstuhl“ von Michael Thonet, der bis heute als wahrer Designklassiker und begehrtes Sammlerstück gilt.

Der mafi Standard - unser Qualitätsversprechen

Nachricht
Anfrage
Bilder

Übersicht unserer weiteren Parkett Holzarten