Nuss: Seit jeher elegant und widerstandsfähig

INHALT:

Übersicht Nussholz: Alle Fakten des Nussholzes im Überblick

Pflegeleicht und natürlich: Leben mit Nussparkett

LESEDAUER: ca. 3 Minuten

Das Nussholz

Die Nuss ist wirklich eine beeindruckende Holzart. Nicht selten erreicht der Nussbaum eine Höhe bis zu 30 Metern und kann unter guten Bedingungen bis zu 200 Jahre alt werden. In unseren Breiten gilt sie seit jeher als eines der höchst geschätzten Hölzer überhaupt.

Weltweit wird die Nuss schon immer gerne als Material für Möbel oder Parkett verwendet und kommt aufgrund ihrer Stabilität auch gerne im Instrumentenbau zum Einsatz.

Vor allem die charaktervolle Maserung und vereinzelte Splinteinschlüsse machen die Walnuss zu einem Edelholz.

Alle Vorteile und Eigenschaften der Nuss im Überblick:

+ Die Nuss ist hart im Nehmen: Härte nach Brinell: 42 N/mm² bis 48 N/mm².
Nuss ist äußerst robust und stabil und deshalb nicht nur für den Privatbereich sondern auch für den Objektbereich geeignet.

 

+ Nuss ist einfach zu pflegen: Etwaige Flecken kann man sehr einfach mit heißem Wasser und purer Holzseife entfernen.

 

+ Nuss weist eine besondere Optik auf: Vereinzelte Äste, helle Splinteinschlüsse und ihre lebendige Maserung machen sie zu etwas ganz Besonderem. mafi Nussparkett ist in den Ölungen weiß und natur erhältlich.

 

+ Nuss ist ein zeitloser Klassiker: Das lebhafte Oberflächenbild der Nuss schenkt jedem Raum ein besonders würdiges Ambiente.

 

+ Nussholz trägt zu einem wohngesunden Raumklima bei: Nach dem Schleifen der Nussoberfläche wird diese geölt. Die Holzporen bleiben auch nach der Ölung offen und können weiterhin Feuchtigkeit im Raum aufnehmen und wieder an den Raum abgeben. Diese Eigenschaft trägt zu einem nachweislich besseren Raumklima bei.

 

+ Nuss ist langlebig und formstabil: mafi Nussparkett wird im symmetrischen 3-Schicht-Aufbau mit längsseitiger Fase und allseitiger Nut und Feder produziert.  Die Laufschicht sowie der Gegenzug betragen jeweils ca. 4 mm aus gleicher Holzart. Für die Mittellage wird flexibles Weichholz verwendet. Der dreisymmetrische Dielenaufbau garantiert Stabilität und Langlebigkeit. Längen: 1000 mm und 1200 - 2400 mm / Breiten: 100 mm und 135 - 240 mm / Stärken: 10 mm und 16 oder 19 mm

 

Edles Nussparkett - Farbvarianten

Bei der mafi „NUSS USA“ handelt es sich um einen sehr ehrwürdigen Parkettboden mit äußerst eleganter Erscheinung. Typisch für das Oberflächenbild der Nuss ist der satt braune  Farbton mit den helleren Splinteinschlüssen und der lebendigen Maserung.


Obwohl die Nuss-Oberfläche in sich Farbunterschiede aufweist, wirkt sie keines Falls unruhig. Ganz im Gegenteil, denn genau diese besondere Optik ist es, die jeden Raum ein gediegenes Ambiente verleiht.

Verschiedene Oberflächen-Looks dank Veredelung mit Naturöl 

Wie alle mafi Naturholzböden, wird auch die Nuss mit Naturöl auf Leinölbasis veredelt. Hier kann zwischen der weißen oder der natur Ölung gewählt werden. Der warme Farbton der Nuss wird mit der Ölung natur noch weiter unterstrichen und die Maserung des Holzes betont. Hingegen die weiße Ölung der lebhaften Oberfläche einen kühleren und moderneren Look verleiht.

Bei diesem Veredelungsschritt legt mafi besonders viel Wert auf Qualität. So wird das biologische Öl nicht nur auf die Diele aufgetragen sondern dem Öl auch die nötige Zeit gegeben tief in das Holz eindringen zu können. Somit wird sichergestellt, dass das Holz die erforderliche Tiefenpflege erhält, die es braucht um widerstandsfähig gegen Flecken und Kratzer zu werden.

Nussparkett – Verlegevariante Piccolino 

Bei der mafi „NUSS USA“ Diele können zwischen 1,20 m bis 2,40 m lange Formaten gewählt werden, die entweder am Boden verlegt oder auch an der Wand installiert, immer eine gute Figur machen. mafi Nussparkett wird im symmetrischen 3-Schicht-Aufbau produziert wobei Rücklage und Decklage immer je 4 mm aus gleicher Holzart bestehen.Als Mittelschicht wird flexibles Nadelholz verwendet. Die dritte unterste Schicht agiert als starker Gegenzug, der für hohe Stabilität sorgt und das Fugenrisiko stark minimiert.

Die „NUSS USA Piccolino“ ist eine Diele mit einem Meter Länge, 10 cm Breite und einer Stärke von 1 cm. Aufgrund der geringeren Aufbauhöhe wird sie daher sehr gerne im Renovierungsbereich verwendet.
Diese Abmessungen sind ganz bewusst gewählt, da sie in 90° verlegt, ein besonders schönes Fischgrätmuster ergeben. Aber auch in der herkömmlichen Verlegung ergibt sich eine wunderschön harmonische Gesamtfläche.

Nuss Tafelparkett: Ein altehrwürdiger Klassiker in der modernen Wohnwelt

 

Das Edelholz Nuss überzeugt zudem auch im klassischen Tafelparkett Design. Als Teil der mafi Kollektion Passato stehen vier Tafelparkettvarianten zur Verfügung. Altbau bis modernes Kontrastkonzept setzten gleichermaßen auf diesen Klassiker, der ein Statement für jeden Raum setzt.

Hier besonders interessant: Das Spiel mit Kontrasten. Denn das klassisch anmutende Tafelparkett und seine äußerst elegante Erscheinung lässt sich auf ganz wunderbare Weise mit puristisch-modernem Interior kombinieren.
So entsteht im Handumdrehen ein spannendes Raumkonzept, das seines gleichen sucht. 
Das klassische Nussholz harmoniert selbst mit zeitgeistigen Materialien wie Sichtbeton, Glas oder Aluminium und sorgt für ein Ambiente mit dem gewissen Etwas. 

Nussholz nicht nur für den klassischen Einrichtungsstil

Nuss-Parkett eignet sich hervorragend für klassische Einrichtungskonzepte oder wenn man bewusst eine besonders gediegene Wohnraumatmosphäre für sein Zuhause wünscht.

Aber immer wieder setzen Architekten und Interiordesigner Nussholz auch ganz bewusst als kontrastreiches Stilmittel für extravagante Raumkonzepte ein. So finden wir die Nuss gekonnt inszeniert als Wandobjekt oder als klassischen Fischgrätboden wieder, dafür mit zeitgeistigem Mobiliar und modernen Baumaterialien kombiniert.

Die Nuss in drei Worten: Lebhaft. Klassisch. Robust.

Wohngesund und pflegeleicht – Doppelwirkung von Holzböden aus Nuss

Ein weiterer positiver Effekt der Ölung ist die angenehme Haptik, die auf der Holzoberfläche zurückbleibt ohne störenden Ölfilm selbstverständlich. Durch dieses Ölen bleibt die Oberfläche offenporig und wird nicht wie beim Wachsen oder Lackieren versiegelt. Daraus resultiert ein nachweislich besseres Raumklima, weil Feuchtigkeit im Raum aufgenommen und wieder an den Raum zurückgegeben werden kann.

Natürlich will das Nussparkett auch gepflegt werden. Dazu ist die mafi Holzseife zu verwenden und mit warmen Wasser zu mischen. Durch regelmäßiges Aufwischen wird das Holz einerseits gereinigt und andererseits gepflegt, da in der Seife auch notwendigen Fette enthalten sind, die der Boden braucht um widerstandsfähig gegen Flecken zu bleiben.

Kurzum: Fleißige Wischer werden mit einem Boden belohnt, der eine schmutzabweisende Schutzschicht aufweist und der noch viele Jahre mit einer schönen Patina begeistern wird.

Wenn trotzdem einmal ein Fleck oder Kratzer passiert, kann dieser ebenfalls mit der Holzseife behandelt werden. Allerdings verwendet man hier die Seife hochdosiert gemeinsam mit heißem Wasser. Durch die Wärme kommt der Schmutz wieder an die Oberfläche zurück bzw. stellen sich die Holzfasern wieder in ihre ursprüngliche Form auf.

Der mafi Standard - unser Qualitätsversprechen

Nachricht
Anfrage
Bilder

Übersicht unserer weiteren Parkett Holzarten