Raumklima

mafi Dielen haben eine offenporige Oberfläche, die sich ausgesprochen positiv auf das Raumklima auswirkt. 

Offenporigkeit als Schlüsselfaktor

Dank dieser Offenporigkeit zirkuliert die Luft auf eine besondere Weise. Der Boden nimmt die Luftfeuchtigkeit auf und kann sie auch wieder abgeben. Mit einem nachhaltigen Effekt: Das Holz filtert bei diesem Vorgang Schadstoffe aus der Luft heraus. Auch bei der Reinigung mit Holzbodenseife und warmem Wasser erhält der Boden zusätzlich Feuchtigkeit, die sich positiv auf die Raumluft auswirkt. Parallel dazu sorgt die Seife mit ihrem hohen Fettgehalt dafür, dass sich feinste Staubpartikel problemlos wegwischen lassen. Vor allem Allergiker profitieren von diesen Vorteilen. Darüber hinaus bringen die ökologischen Naturholzböden eine ganz besondere Behaglichkeit und angenehmes Wohlfühl-Klima ins Wohnen. 

Werte für ideales Raumklima

Das Raumklima ist sowohl für Ihre Gesundheit, als auch für Ihren Naturholzboden ein entscheidender Faktor. Bei einer Temperatur von 21° C und einer relativen Luftfeuchte von 40 –- 60 % sind die idealen Bedingungen erreicht. 

Veredelung mit natürlichen Ölen

Die mafi Dielen werden mit natürlichen Ölen veredelt und an der Luft getrocknet. So kann das Öl langsam die gesamte Diele durchdringen und von innen heraus für Stabilität sorgen. Ein wichtiger Effekt dieser Vorgehensweise ist, dass keine Schicht zwischen dem Menschen und dem Holz eingezogen wird, wie es z.B. bei lackierten, gewachsten oder UV-gehärteten Ölen der Fall ist. Der Holzboden ist deshalb immer fußwarm und in Kombination mit der gebürsteten Oberfläche das Barfuß-Wohngefühl überhaupt. 

Zubehör

Regelmäßiges Lüften, Zimmerpflanzen und Luftbefeuchter wirken sich positiv auf das Raumklima aus und können als steuerndes Element eingesetzt werden. Speziell im Winter sollte besonders auf das Raumklima geachtet werden. mafi bietet zur Messung der Luftfeuchtigkeit einen portablen Hygrometer. Passend dazu finden sich auch noch Luftbefeuchter und Luftreiniger im Sortiment.