Symmetrischer 3-Schicht-Aufbau

Die Fakten: 

  • Decklage als auch Rücklage aus gleichem Holz bei gleicher thermischer Behandlung
  • Mittellage aus Fichte 90° querverleimt
  • Verklebung mit formaldedhyfreiem Weißleim

Die Vorteile: 

  • sehr hohe Stabilität
  • stark reduziertes Fugenrisiko
  • ideal für Verlegung auf Fußbodenheizungen
  • breites Anwendungsspektrum
  • imposante Dimensionen von bis zu 5 Metern Länge und 300mm Breite möglich
  • optimale Ressourcenverwertung

 

Der Aufbau einer Diele ist, neben der Oberflächenveredelung, der wichtigste Qualitätsfaktor bei der Wahl des richtigen Parketts.

Der Aufbau im Detail

Der mafi typische symmetrische 3-Schicht-Aufbau besteht sowohl in der Deck- als auch Rücklage aus dem gleichen Holz bei gleicher thermischer Behandlung. Dadurch entsteht ein gleich starker Gegenzug, der die Bewegung des Holzes (Quell- und Schwindverhalten) enorm reduziert. Die Mittellage besteht aus einer österreichischen Fichte, die in einer 90° Querverleimung für zusätzliche Stabilität sorgt. Das Nadelholz sorgt gleichzeitig für ein gewisses Maß an Flexibilität, welche die Spannung in der Diele reduziert.

Symmetrie als Stabilitätsgarant

Die Summe dieser Eigenschaften erlaubt auch intensivere Beanspruchung des Holzbodens, wie durch Fußbodenheizungen und das damit verbundene Fugenrisiko oder auch den Einsatz in Badezimmern. Selbst bei der Verlegung ergeben sich mehr Möglichkeiten beginnend bei unterschiedlichen Verlegearten bis hin zum Thema Reduktion von Dehnungsfugen. Bitte beachten Sie die mafi Verlegefibel.  

Weitere Aufbauarten: Dünndiele

 

 

Der Aufbau der mafi Dünndiele wird in einem Mehrschichtaufbau gefertigt. Deck- als auch Rücklage bestehen dabei aus dem gleichen Holz bei gleicher thermischer Behandlung. Die Deckschicht misst ca. 3 mm während die Rücklage ca. 1,8 mm hat. Als Mittellage dienen um 90° gedrehte Weichholzelemente.

Die Dünndiele erreicht eine Gesamtstärke von 10 mm und eignet sich ideal zur Verlegung bei geringen Aufbauhöhen, wie sie oft bei Renovierungen zu finden sind. Wir empfehlen eine vollflächige Verklebung der Dielen auf normgerechten Untergrund.

Weitere Aufbauarten: Piccolino Kollektion

 

 

Die Dielen der Kollektion Piccolino werden in einem kompakten Mehrschichtaufbau gefertigt, mit einer Fichtenmittellage als auch mit einer Fichte als Gegenzug. Die Stärke der Diele erreicht somit gesamt 10mm, anders als die Dielen mit symmetrischen 3-Schicht-Aufbau, die je nach Produkt 16, 19 oder 21mm betragen können.

Die geringe Aufbauhöhe macht die Böden der Piccolino Kollektion vor allem im Sanierungs- und Renovierungsbereich attraktiv. Spezielle Verlegemuster wie Fischgrät sind auf Anfrage ebenso möglich. Wir empfehlen eine vollflächige Verklebung der Dielen auf normgerechten Untergrund. 

Weitere Aufbauarten: Domino Kollektion

 

 

Die Böden der Domino Kollektion bestehen aus Hirnholzklötzen in der Größe 40x40mm. Diese werden wiederum auf ein Parkettnetz in 400x200mm Format verklebt geliefert. Diese Art von Böden hat in Österreich bereits eine lange Tradition als Werkstattboden und zeichnet sich durch seine ausgesprochen hohe Widerstandsfähigkeit aus.

Da es sich dabei um Massivholz handelt, muss der Boden vollflächig auf den normgerechten Untergrund verklebt werden. Alle 25m2 ist eine Dehnungsfuge einzuarbeiten. Bitte beachten Sie die mafi Verlegefibel.  

Weiterführende Informationen:

Welche Aufbauarten von Parkett gibt es?

Der Aufbau ist ein entscheidender Faktor für die Langlebigkeit und die Stabilität der Dielen. Generell unterscheidet man zwischen einem Massivparkett und einem Mehrschichtparkett.

Massivparkett besteht über die gesamte Dicke aus dem gleichen Stück Holz. Das Quell- und Schwindverhalten bzw. das Verziehen des Bodens stellt bei dieser Aufbauart das größte Problem dar. Fußbodenheizungen verstärken das Problem. 

Mehrschichtparkett besteht aus unterschiedlichen Schichten angefangen bei der Decklage. Danach werden zumeist weichere, günstigere Hölzer als Träger genutzt. Hochwertigere Parkettböden weisen als Rücklage einen Gegenzug auf und bestehen somit aus drei Schichten.

Wie unterscheidet sich der mafi Aufbau von anderen Produkten?

Man erkennt einen hochwertigen Parkettbodenaufbau an einem symmetrischen 3-Schicht-Aufbau. Die Symmetrie besteht darin, dass sowohl die sichtbare Decklage, als auch die Rücklage, oder auch Gegenzug genannt, aus dem gleichen Holz, gleicher Behandlung bestehen muss. Dadurch wird die natürliche Bewegung des Holzes in die Breite enorm reduziert.

Die Mittellage sollte in entsprechend starken und großen Nadelholzbrettern im 90° Winkel zu den Lamellen verklebt werden. Symmetrische 3-Schicht-Dielen werfen weit weniger Fugen und sind ideal für Räume mit Fußbodenheizungen.

 

Expertentip: 
"Man sollte sich immer über den Aufbau der Dielen informieren, denn nur ein symmetrischer Aufbau garantiert optimale Stabilität - speziell auf Fußbodenheizungen."

Interessiert?

Nachricht
Anfrage
Bilder