Ökologie

Die Fakten: 

  • Veredelung mit natürlichen Ölen
  • Verklebung der drei Vollholzschichten mit Weißleim
  • Faktor Zeit als Qualitätskriterium
  • Die Vorteile: 

  • Formaldehydfrei
  • keine VOCs
  • ideal für Allergiker und Asthmatiker 
  • optimale Hygiene

Produkte und deren Inhaltsstoffe haben Auswirkungen auf den Menschen, das Raumklima, unser Wohlbefinden und sogar auf unsere Gesundheit. Deshalb setzt mafi auf höchste ökologische Standards und produziert Naturholzböden rein mit Holz, Weißleim und unseren natürlichen Ölen. 

Formaldehydfrei

mafi Böden sind formaldehydfrei und weisen keine VOCs (Flüchtige organische Verbindungen) auf. Dies ist vor allem auf die chemiefreie Veredelung mit natürlichen Ölen und der Zusammensetzung des Holzleims zur Verklebung der 3 Vollholzschichten zurückzuführen. 

Natürliche Öle ohne VOC

Die mafi Holzbodenöle basieren auf Leinöl und enthalten keine signifikanten Trocknungsbeschleuniger. Ein schnelles Trocknen des Öles an der Oberfläche ist nicht die Intention hinter der Produktion von mafi Parkett. Vielmehr ist das Ziel ein tiefes Einziehen in das Holz zu erlauben, ohne dabei eine Schicht an der Oberfläche zu hinterlassen. Mit genügend Zeit und sorgfältigem Auftrag der mafi Holzbodenöle bleibt das Holz dadurch offenporig, atmungsaktiv und harmoniert mit der menschlichen Haut. 

Weißleim zur Verklebung

Zur Verklebung der Vollholzschichten zur mafi Diele wird sogenannter Weißleim verwendet. Dieser wird aus Wasser, Kohle, Kalk und Essigsäure hergestellt – ohne Lösungsmittel, die Allergien auslösen können. Gesundheitsgefahren durch Weißleim sind nicht bekannt.

 

Vorteile in der Praxis - bessere Raumlauft

Die eingangs erwähnte offenporige Oberfläche hat die Fähigkeit höhere Mengen Feuchtigkeit aufzunehmen, wie z.B. bei versiegelten Dielen. Durch regelmäßige Pflege mit warmen Wasser und mafi Holzbodenseife wird das Raumklima nachhaltig gereinigt und verbessert. Das Holz nimmt das Wasser in seine Poren auf und gibt diese als Feuchtigkeit mit Hilfe der Raumtemperatur wieder an die Luft ab. Das Ergebnis ist ein nachweislich verbessertes Raumklima. Speziell Allergiker und Asthmatiker profitieren besonders stark von dieser diffusionsoffenen Eigenschaft. In Australien wurden mafi Böden deshalb auch von „National Asthma Council“ zertifiziert. 

Der Hygienefaktor

Auch die Hygiene kommt nicht zu kurz. Die Reinigung von mafi Böden erfolgt mit warmen Wasser und der passenden mafi Holzbodenseife. Das warme Wasser öffnet die Poren des Holzes und lässt die geballte Kraft der Seife wirken. Durch den hohen Fettanteil der Seife wird Schmutz gebunden und lässt sich ausgesprochen einfach entfernen. Die Holzbodenseife hat zudem eine antibakterielle als auch antiseptische Wirkung. Zugleich wirkt Sie wie eine Frischkur für den Naturholzboden. 

Expertentip: 
"Schnelles Trocknen und Aushärten in wenigen Minuten wird meist mit chemischen Zusatzstoffen erzielt. mafi setzt hingegen auf natürliche Öle, die trotzdem innerhalb von 24h an der Luft trocknen und ohne Schadstoffe auskommen."

 

 

Nachricht
Anfrage
Bilder