Natürlich geölt und an der Luft getrocknet

Die Fakten: 

  • natürliche Öle an der Luft getrocknet
  • keine schichtbildende Oberfläche
  • offenporige Oberfläche

Die Vorteile: 

  • direkter Kontakt mit Holz und dadurch stets körperwarm
  • vollkommen ökologisch
  • formaldehydfrei
  • extrem hoher Produktlebenszyklus
  • lokale Reparaturen möglich
  • sehr breites Farbspektrum an natürlichen Farben
  • Raumklima regulierende Eigenschaften

mafi Dielen werden mit natürlichen Ölen auf Leinölbasis veredelt. Das Öl zieht dabei tief in das Holz ein und bildet dadurch keinen Film an der Oberfläche. 

Ein echter Barfuß-Boden

Die sichtbare Oberfläche der Dielen ist wohl das markanteste Merkmal von Parkettböden. Die Qualitätsunterschiede sind enorm, noch grösser die Auswirkungen auf Raumklima und Körper. 

Der Mensch hat dadurch direkten Kontakt mit dem Holz, wodurch der Boden stets körperwarm erscheint. Geöltes Holz leitet nämlich Wärme deutlich langsamer ab als z.B. lackierte Oberflächen. Durch dieses spezielle Veredelungsverfahren bleiben zudem die Poren des Holzes offen wodurch das Holz Feuchtigkeit aufnehmen aber auch problemlos wieder abgeben kann. Da der Boden nicht mit einer Schicht überzogen ist, können etwaige Reparaturen lokal durchgeführt werden, ohne die gesamte Fläche bearbeiten zu müssen – in der Praxis eine sehr nützliche Produkteigenschaft. 

Expertise in der Veredelung mit natürlichen Farben

Die mafi Holzbodenöle sind neben der natürlichen Farbe des Holzes ausschlaggebend für die Farbgebung der Dielen. Mit Varianten in natur, weiß und grau geölten Böden stehen natürliche Farbtöne im Zentrum des gesamten Portfolios. mafi Böden werden bereits werksseitig einmal geölt. Nach der Verlegung müssen mafi Böden noch einmal leicht nachgeölt werden, um eine perfekte Oberfläche zu garantieren. Bitte beachten Sie die mafi Verlegefibel.  

Wasser und Seife

Reinigung und Pflege der Böden lassen sich in einem Arbeitsgang kombinieren. mafi Böden werden lediglich mit warmem Wasser und der passenden mafi Holzbodenseife gereinigt. Die Seife wirkt antibakteriell und antiseptisch. Der hohe Fettanteil der Seife erhöht zudem die Resistenz der Oberfläche gegen Flecken und Beschädigungen.

 

Vulcano - ein vollkommen ökologisches Thermoverfahren

mafi Naturhölzböden eingerichtet in einem Zimmer

Mit der ökologischen Thermobehandlung „Vulcano“ erweitert mafi sein Farbspektrum zusätzlich. Einst als Alternative zu Tropenhölzern entwickelt, haben sich die mafi Vulcano Produkte mittlerweile mit erdigen, edlen Farbspielen fest im Markt etabliert. 

Edle Farbtöne ohne Chemie

Im Zug des völlig chemielosen Trocknungsverfahrens werden heimische Hölzer rein durch Wärme, Wasser und Wind getrocknet, wodurch sich die Farbe von hell nach dunkel verändert. Bestehende Farbunterschiede des Holzes werden durch diese Form der Veredelung teilweise intensiviert. Je nach Dauer und Temperatur entstehen feine Brauntöne bis hin zu nahezu schwarzen Dielen. 

Weiterführende Informationen:

Welche Oberflächenbehandlungen von Parkett gibt es?

Die Varianten reichen von lackierten Böden über gewachste Oberflächen bis hin zu UV gehärteten Ölen und Mischvarianten dieser. Die ökologischste und sinnvollste Variante ist jedoch die Veredelung mit reinen Ölen aus natürlichen Stoffen.

Lackierte Oberflächen

Lackierte Oberflächen bestehen aus mehreren Schichten von Lacken. Auf der Oberfläche entsteht eine kunststoffähnliche, isolierende Schicht, die Wärme sehr schnell ableitet. Dem Holz wird jede Chance zu atmen genommen und es stirbt dadurch ab. Sollte die Schicht, die sich lediglich auf der Oberfläche befindet, z.B. durch Kratzer zerstört werden, kann das Holz selbst keinen Widerstand gegen Feuchtigkeit oder Schmutz leisten. Typisch dafür sind schwarze Stellen an den Fugen oder unter Dellen. Für Reparaturen muss der gesamte Boden abgeschliffen und neu lackiert werden. 

Gewachste Oberflächen

Gewachste Oberflächen verschließen ebenfalls die Poren des Holzes und unterbinden die direkte Berührung mit dem Holz, ebenso wie die atmungsaktiven Eigenschaften. Hinzu kommt, dass auf gewachsten Oberflächen die Gefahr von sogenannten Gehstraßen besteht. Darunter sind häufig frequentierte Stellen oder Wege auf dem Boden gemeint. Durch die erhöhte Beanspruchung ergeben sich hier sichtbare Abnutzungserscheinungen.

UV-geölte Oberflächen

Oftmals werden mittlerweile Öle zur Veredelung herangezogen. Gerade in industriellen Produktionsstätten kommt aus Zeitgründen das geölte Parkett jedoch unter UV Lampen zur Trocknung. Dabei wird dem Öl die Möglichkeit genommen tief in die Dielen einzudringen. Das Öl härtet nur an der Oberfläche und verschliesst dabei eine Vielzahl an Poren im Holz. Durch die schnelle Trocknung entsteht eine unnatürliche, glänzende, plastikähnliche Schicht auf der Oberfläche. Abermals wird zudem nur eine Schicht über die Oberfläche gezogen. Ist diese abgenutzt oder zerstört muss der Boden nachgeölt werden.

Oxy-Öle

Immer öfter sind auch sogenannte Oxy-Öle im Gebrauch. Damit wird suggeriert, dass das Öl oxidativ, statt nur durch Luft getrocknet wurde. Jedoch kommen auch hier nicht selten Gemische mit Wachs oder Härtemitteln zum Einsatz, um die Dauer der Trocknung zu verkürzen. Man erkennt derartige Mischungen daran, dass sich die Oberfläche etwas kühl und plastifiziert anfühlt.  

mafi Oberfläche

mafi verwendet vollkommen natürliche Öle auf Leinölbasis, die ohne Hilfsmittel an der Luft getrocknet werden. Das Öl durchdringt die gesamte Nutzschicht und härtet von innen heraus. Dabei bleiben die Poren des Holzes größtenteils geöffnet, so kann das Holz atmen und sich selbst regenerieren. Vielleicht noch wichtiger ist, dass es keine sperrende Schicht zwischen dem Holz und den Menschen existiert. Holz per se leitet Wärme langsamer ab als z.B. Kunststoff. Dadurch lädt ein natürlich geölter Fußboden zum Barfuß laufen ein. Die offenporige Oberfläche erlaubt zudem lokale Reparaturen und ein regelmäßiges Reinigen des Bodens. 

 

Expertentip:

"Der Tastsinn hilft immer noch am besten herauszufinden, was sich tatsächlich auf dem Parkett befindet. Nur natürlich geölte Holzböden geben ein warmes Gefühl und haben eine authentische Holz-Haptik."

"Das Verfahren zur Farbveränderung bei heimischen Hölzern sollte immer hinterfragt werden, damit Sie vermeiden, einen mit Chemikalien durchtränkten Boden zu erhalten."

Interessiert?

Nachricht
Anfrage
Bilder