DIE EICHE – VIELSEITIGER UND ROBUSTER ALLESKÖNNER

Eichenholz ist schon seit jeher stark mit den Menschen verbunden und seit jeher als Baustoff verwendet. Sei es im Schiff- als auch im Hausbau, die hohe Verrottungsbeständigkeit und Kompaktheit der Eiche ließen diese Holzart zu einem der wertvollsten heimischen Nutzhölzer für Möbeldesign und Innenausbau erwachsen.

Die Gründe für die großes Beliebtheit dieses Holzes im Innenausbau sind einerseits die extreme Härte und daraus resultierende Langlebigkeit und anderseits die optische Wandelbarkeit dieses Materials.
In verschiedenen Veredelungsschritten, wie zum Beispiel der chemiefreien Thermobehandlung oder Ölungen mit Naturöl auf Leinölbasis, können eine breite Bandbreite an Optiken erzielt werden.

Diese Wandelbarkeit und die Langlebigkeit machen die Eiche zu einem allseits beliebten Alleskönner.

 

Alle Vorteile und Eigenschaften der Eiche Landhausdiele im Überblick:

+ Die mafi Eiche ist äußerst robust: Härte nach Brinell: 34 N/mm².
Als eines der härtesten Hölzer kann die Eiche überall eingesetzt werden, vom Einfamilienhaus bis hin zum viel strapazierten Geschäftslokal.

 

+ Eiche ist pflegeleicht: Kleine Malheure im Alltag, wie Fett- oder Wasserflecken, können mit purer Seife und heißem Wasser ganz einfach beseitigt werden.

 

+ Eiche ist vielfältig in seiner Erscheinung: natürliche Thermobehandlung sowie verschiedene Ölungen sorgen für eine weite Bandbreite an Oberflächenmöglichkeiten.

 

+ Eiche passt immer: Die wandelbare Optik eignet sich perfekt für den traditionellen Einrichtungsbereich sowie für moderne Raumkonzepte mit Zeitgeist.

 

+ Eichenholz ist gut für das Raumklima: Weil mafi die Holzoberfläche nicht versiegelt, sondern ganz im Gegenteil, diese Offenporigkeit bewusst erhält, kann die Diele zu jeder Zeit Raumfeuchte in sich aufnehmen und wieder abgeben. Das Resultat ist ein wohngesundes Raumklima in den eigenen vier Wänden.

 

+ mafi Eichendielen sind beeindruckend: Längen bis zu 5 m und Breiten von 155 mm bis 300 mm. Die mafi Eichendiele werden im symmetrischen 3-Schicht Aufbau mit kleiner Fase an der Längsseite und ca. 4 mm Laufschicht, sowie ca. 4 mm Gegenzug aus gleicher Holzart, produziert. Die Mittellage besteht aus flexiblem Weichholz.

Wie beschreibt man die mafi Basic Kollektion am besten?

Vielleicht so: Eine schier unendlich scheinende Palette an Eichendielen in den unterschiedlichsten Dimensionen, Farben und Sortierungen, allesamt beruhend auf dem mafi Versprechen vom Maximum an Stabilität, Natürlichkeit und Gesundheit.

Es ist wirklich beeindruckend wie viele farblich unterschiedliche Oberflächen sich aus dem Eichenholz auf natürliche Weise kreieren lassen. So finden wir in der mafi Basic Kollektion Eichenparkett im eichentypischen warmen Farbton sowie in fast schneeweißer Optik, von modernem Grau bis hin zum dunklen Schokoladenton.

Das mafi Eichenparkett lässt die Herzen aller Inneneinrichter höher schlagen, denn die verschiedenen Sortierungen verleihen dem Boden ganz unterschiedliche Charakteristika.

Eiche Astrein – exklusiv und zeitlos

Die „EICHE Astrein“ hingegen begeistert durch schlichte Eleganz, sie kommt ganz ohne Äste und Risse aus und erstrahlt alleine durch die typische Eichen-Maserung, die durch Veredelung mit Naturöl noch besonders schön betont wird.

Man könnte auch sagen, die mafi „EICHE Astrein“ ist das Filetstück eines Baumes. Denn von allen Dielen, die der Baumstamm uns schenkt, werden astreine Dielen ausgesucht, die ein ruhiges Gesamtbild erzeugen. Die „EICHE Astrein“ ist ein Parkett für all diejenigen, die einen Boden wünschen, der nie aus der Mode kommt und der sich seiner Zeit und jedem Interior anzupassen weiß.

Eiche Astig - ein paar Äste dürfen es schon sein

Bei der Sortierung „Astig“, handelt es sich. wie der Name schon sagt, um eine Oberfläche mit Ästen in kleineren Durchmessern und nur vereinzelten Rissen. Quasi der Kompromiss zwischen der zeitlosen „EICHE Astrein“ und der lebendigen „EICHE Country“, oder anders formuliert die goldene Mitte dieser beiden Sortierungen, die nicht verschiedener sein könnten.

Mit der „EICHE Astig“ holt man sich also ein ganz besonderes Holz ins Haus. Denn hier strahlt das Oberflächenbild einerseits Gemütlichkeit aus, hervorgerufen durch das schöne Astbild, und andererseits Zeitlosigkeit aufgrund des ruhigeren Gesamtbildes und der typischen Maserung. Die kleinen Äste der „EICHE Astig“ werden mit braunem Kitt verschlossen, die farblich wunderschön zum Eichenholz passen.

Eiche Sand - homogenes Astbild trifft Lebendigkeit

Ganz anders bei der „EICHE Sand“: Hier werden die Äste mit sandfarbenem Kitt ausgefüllt, der sich mehr zurücknimmt als der braune Kitt der „EICHE Astig“ und sich daher noch dezenter der Holzoberfläche anpasst. Besonders die Kombination aus weißer Ölung und hellen Sand-Kittstellen lässt den Boden zu einem stimmungsvollen und vor allem konstanten Gesamtbild erstrahlen.

Der übliche Ansatz ist die Farbe der Äste möglichst zu treffen bzw. die darin enthaltenen, dunkelen Stellen zu betonen. Mit der Eiche Sand gehen wir einen umgekehrten Weg und bringen einen möglichst Holz-ähnlichen Farbton in Spiel. Dadurch minimieren wir im Gesamtbild die Prägnanz der Äste.

Eiche Country - der Inbegriff der Landhausdiele

Die beliebte mafi Landhausdiele „EICHE Country“ besticht durch ihre Lebendigkeit, und den charakterstarken Ästen und Rissen. Von Haus aus werden die Risse der mafi „EICHE Country“ Diele händisch mit schwarzem Kitt betont. Der daraus resultierende Kontrast, zwischen dem hellen Eichenfarbton und den dunklen Rissen, sorgt für ein spannendes Oberflächenbild. Durch die authentische Sortierung wird der Wuchs des Holzes noch einmal deutlich betont.

Die Eiche Country ist jedoch nicht zwingend rustikal. Ein Boden bildet stets nur die Basis für den Raum. Erst durch das dazugehörige Interieur entsteht die finale Optik. Selbstverständlich passt dieser Boden ideal in traditionelle Raumkonzepte. Richtig spannend wir er jedoch als Kontrast zum modernen, reduzierten Stil, der oftmals die gewünschte Behaglichkeit vermissen lässt. Beides kombiniert schafft das Optimum: ein modernes Wohlfühlzuhause.

Eiche Country gold - zurückhaltend und natürlich

Wer es lieber dezenter mag, der wählt am besten die „EICHE Country gold“. Denn hier kommt an Stelle des schwarzen Kitts eine goldfarbene Füllung zum Einsatz, die weit weniger ins Auge sticht und farblich perfekt mit dem warmen Eichenholz verschmilzt.

Der Farbton erinnert mehr an den eigentlichen Holzton und erzeugt ein insgesamt ruhigeres Gesamtbild ohne dabei die Natürlichkeit zu verlieren. Netter Nebeneffekt: Die Füllung der Äste sticht erst beim zweiten Blick ins Auge, dafür jedoch mit dem goldenen Farbton ausgesprochen exklusiv.

Ausgewählte Projekte

Eiche Molto – elegant und unverfälscht

Die Eiche Molto ist in relativ schmalen aber dafür gemischten Breiten erhältlich. Diese Durchmischung ist typisch für eine Verlegung als Landhausdiele. Die durchwegs imposanten Längen bis zu 2,4 Metern erzeugen eine elegante Optik, die nur durch das lebhafte Farbenspiel unterbrochen wird.

Eben diese Varianz an natürlichen Eichentönen entsteht durch die Beimischung von Material mit Splint. Dadurch finden sich auf einer Diele partielle Einschlüsse die deutlich heller als das übrige Holz sind. Besonders in Kombination mit einer weiß geölten Oberfläche entsteht ein spannendes Raumbild. Die Dielen sind größtenteils astarm und wirken dadurch noch einmal deutlich ruhiger als klassische Eichensortierungen.  

Die Eiche Molto ist zusätzlich in der Vulcano Variante erhältlich. Durch das innovative und chemiefreie Wärmeverfahren kommt das Farbspiel des Eichenholzes noch stärker zur Geltung.

Vulcano - Schluss mit Tropenholz

Vulcano beschreibt ein von mafi entwickeltes Thermoverfahren mit dem Ziel die Farbpalette von hellen, heimischen Hölzern um dunkle Farbtöne zu erweitern. Entstanden ist die Idee in der Blütezeit des Raubbaus an Tropenholz dem mafi von Anfang an durch Innovation entgegenwirken wollte.

Das Thermoverfahren ist ein schonender Holztrocknungsprozess der anders als das Räuchern vollkommen auf chemische Hilfsmittel verzichtet. Rein durch Wind, Wasser und Wärme wird das Holz schonend gebacken. Dadurch wird die gesamte Decklage von gleichmäßig durchgefärbt und weißt je nach Intensität ein hellbraunes, braunes oder nahezu schwarzes Farbspektrum.

Das Vulcanoverfahren wird auf bestehenden Lamellen und Sortierung durchgeführt. Unterschieden wird die Intensität der Behandlung durch Vulcano Medium, Vulcano und Nero Vulcano. Als Sortierung gibt es eine astige Sortierung als auch eine Country Variante.   

Tiger und Korallen Eiche – Einzigartig und individuell gestaltbar

Die mafi Basic Kollektion birgt aber noch viele weitere Schätze: wie die extravagante „Korallen EICHE“ oder die einzigartige „Tiger EICHE“.

Bei der „Korallen EICHE“ werden bestehende Risse im Holz händisch nachgearbeitet, harmonisiert und anschließend gekittet. Bei der „Tiger EICHE“ geschehen die Risse ganz von selbst, wenn große, kurzzeitige Hitze auf das Holz einwirkt. Allerdings treten die Risse der „Tiger EICHE“ nicht vereinzelt auf, sondern in einer Vielzahl, dafür aber weitaus feiner – eben wie Tigerstreifen.

Auch bei der „Tiger EICHE“ und „Korallen EICHE“ kann zwischen verschiedenen Kittfarben gewählt werden: Schwarz oder Gold oder CC – bei CC kann der Kunde einen individuellen Farbton bestimmen.

Carving - Designklassiker auf Naturholz

Der innovativen Carving-Technologie von mafi verdanken wir die Palette an Carving-Parkettböden, die allesamt mit kunstvollen Mustern aufwändig graviert werden. So finden wir hier formvollendete Ellipsen und Kreise, altbekannte Klassiker wie Karo und den französischen Fischgrät-Look und eine Vielzahl an weiteren unkonventionellen oder zeitgemäßen Designs wieder.

 

Farben: Verschiedene Veredelungsverfahren für verschiedene Oberflächen Looks

Ein Trend der letzte Jahre ist die graue Ölung, die sich perfekt mit hellem Interior und kräftigen Farben kombinieren lässt. Hier bietet mafi verschiedene Grauabstufungen an, um auch wirklich jeden Wohnwunsch erfüllen zu können.

Helle Oberflächen werden mit weißem Naturöl erzielt. Wer es fast schneeweiß mag, der greift entweder zur tiefweiß naturierten oder zur extrem weißen Oberfläche.
Wunderschön wirken Pastelltöne, zarte Grautöne oder Beige in der Kombination mit dem hellen Holzboden.

Sehr natürlich hingegen wirken die Eichen-Oberflächen, die mit puren mafi-Naturöl, ganz ohne Farbpigmente, veredelt wurden. Hierbei wird der von Haus aus warme Farbton der Eiche unterstrichen. Eichen-Oberflächen in „natur geölt“ haben einen edlen Honigton, der jedem Raum Gemütlichkeit verleiht.

Wer eine dunkle Bodenoberfläche bevorzugt kann auf wärmebehandeltes Eichenholz zurückgreifen, deren Oberflächen durch ein völlig natürliches und chemiefreies Thermoverfahren, nur mit Hitze und Wasser, hellbraun bis dunkelbraun „gebacken“ werden. Verschiedene Ölungen von Weiß bis Natur verleihen der dunklen Holzoberfläche noch feine Farbnuancen und unterstreichen die schöne Maserung des Holzes, ohne diese zu verdecken.

Das Öl auf Leinölbasis darf ganz ohne chemische Zusätze an der Luft trocknen. Das Öl hat Zeit tief in das Holz einzudringen und verleiht der Oberfläche eine angenehme Haptik und vor allem die Pflege, die es braucht.

Eichenholz passt immer: von gemütlich bis modern

Genau diese Wandelbarkeit und die enorme Stabilität sind es, die das Eichenparkett so beliebt machen. Wir finden es daher in der gemütlichen Bauernstube genauso wie im modernen Loft oder in der schicken Hotellobby.

Da es bei dem mafi Eiche-Parkett so viele verschiedene Sortierungen und Farbtöne gibt, kann man mit Sicherheit behaupten: Die Eiche, die passt immer.
Innenarchitekten und Designer kombinieren daher Eichenparkett zu modernen, minimalistischen Einrichtungsstilen genauso wie zu traditionellen oder gar bodenständigen Raumkonzepten.

Hier finden Sie die Eiche in unterschiedlichen Einsatzbereichen.
 

mafi Eichenparkett: wohngesund, pflegeleicht und langlebig

Für das gesunde Raumklima ist die Offenporigkeit der Holzoberfläche verantwortlich, die mafi deshalb bewusst nicht mit Lack oder Wachs versiegelt.
mafi Dielen können also weiterhin „atmen“ – ihre offenporige Holzoberfläche nimmt die Feuchtigkeit im Raum auf und gibt sie wieder an den Raum ab. Das Ergebnis: Ein nachweislich gesundes Raumklima für Mensch und Tier.

Gepflegt wird das mafi Parkett durch Wischen mit Wasser und Holzseife. Durch diese regelmäßige Pflege wird der Boden einerseits gereinigt und anderseits gepflegt. Mit den Jahren baut sich eine schöne wie strapazierfähige Holzoberfläche auf. Fallweise Flecken, wie Öl- oder Kaffeespritzer können mit Seife pur und Wasser einfach entfernt werden. Auch Kratzer oder Dellen können so punktuell bearbeitet werden.

So wie alle mafi Dielen bestehen auch die Eichen-Dielen aus einem enorm stabilen 3-Schicht-Aufbau mit ca. 4 mm Laufschicht sowie ca. 4 mm Gegenzug aus gleicher Holzart. Diese hochwertige Dielenkonstruktion garantiert Langlebigkeit und Formstabilität.

Das mafi Qualitätsversprechen

Jetzt anfragen und Muster bestellen!

Nachricht
Anfrage
Bilder